Mehr Räterepublik als Orchester

Der Komponist Heiner Goebbels spielte Saxophon in Frankfurter Formationen wie dem "linksradikalen Blasorchester", bevor er abendfüllende Werke für Symphonieorchester komponierte. Nach seiner Emeritierung als Professor für Theaterwissenschaft fand er nun wieder Zeit, eine umfangreiche Partitur für das "Ensemble Modern" zu schreiben. Markus Meyer über "House of Call" im Prinzregententheater.

"Goebbels ist immer noch einer, der Ordnungen hinterfragt, wahrscheinlich hat er deshalb auch die Sitzordnung des Orchesters komplett verändert.
House of Call jedenfalls beinhaltet jedenfalls Stellen, die wie die Hölle grooven, um es mit den Worten eines Popfans auszudrücken, zu hören sind aber auch berückende impressionistische Tonspiele, schimmernde Klangflächen, südafrikanischer Jazz und düstere, sich reibende Dissonanzen. Der Dirigent steht übrigens rechts am Rand - es ist der in Zimbabwe geborene Vimbayi Kaziboni, der Dirigierworkshops des Ensemble Modern absolviert hat. Was jedenfalls gestern auf der Generalprobe zu hören war, klang verheißungsvoll - könnte eines der Konzerte, wenn nicht das Konzert des Jahres werden."

Markus Meyer
BR.de (DE), 29 September 2021