Eigenwillig

[...]Einem ganz anderem Metier gehört der Frankfurter Allround-Avantgardist Hem'er Goebbels an, der se1n’ Multi-Media-Projekt „Materialausgabe Compilation“ unter dem Motto „in einer Minute” aufführte. Die Idee Goebbels’, vergangene Programm-Punkte der Frankfurter Aufführungsreihe „Materialausgabe“ auf 60-Sekunden-Einzelbeiträge zu konzentrieren, realisieren genau 49 Akteure wie die „Anarchistische Gummizelle" oder die' .„Tödliche Doris“. Mit dabei waren auch die New Yorker Nase-Spezialisten. Auf drei Bühnen äußerte sich diese eigenwillige Collage: Vier „Päpste“ murmeln em‘ „Urbi et Orbi“ um die Wette, em‘ Auto durchquert die Halle, e1n' cooler Tuba-Bläser entkorkt Bierflaschen mit den Zähnen und em’ brennender Feuer-Artist' stürzt von em‘er Leiter.Von originellen Sketchen bis zur perversen Blutschlacht ist alles vertreten, eine einheitliche Dramaturgie fehlt aber auf der ganzen Linie. Doch Goebbels er- reicht das Beabsichtigte: Seine zwiespältige Schock-Ästhetik’ ist überflügelt von Bewunderung,Gleichgültigkeit und Verachtung.[...]

Uwe Plien
28 May 1985