Starkes, lautes Stück im dreier Pack im Gießener Stadttheater

Heiner Goebbels Stück „mit einem Namen aus einem alten Buch“ sollte man gesehen haben. Etwas laut der erste Teil mit dem metallischen Schlagwerk und dem Shouter Lisa Charlotte Friedrich. Mit gedämpften Ohrstöpseln, die sehr zu empfehlen sind, ließ sich das energische Pizzicato von Violonistin Emi Ohi Resnik rhythmisch nachgehen, begleitet von Viola, Cello und einen flinken Lauf des Bass (Pierre Dekker) mit Bläser Einlagen. Die Empore verschwindet dann toll im Orchestergraben - Ende. Dann beim zweiten Teil kommt die bekannte Stimme des David Bennent (Der Film die Blechtrommel) zum Tragen. Karten reservieren!

Bernd Nehmer
Gießener Zeitung (DE), 8 May 2018