Heiner Goebbels lässt bei den Festwochen die Sprache tanzen

[...] „Seine Texte sind explosiv, beschwören eine Unabhängigkeit, sind auf Abgrenzung aus, sind dagegen.“ Um diese Charakterzüge herauszuarbeiten, hat er sich mit dem Schweizer David Bennent eine der prägnantesten Stimmen auf die Bühne geholt, die man sich vorstellen kann. Wechselweise auf Deutsch und Französisch, trägt Bennent die Zeilen mit unglaublicher Intensität und Vehemenz vor, kann aber auch bedächtig und leise die einzelnen Silben wie Perlen auf einer Schnur auffädeln.

"Erst durch die somit gesteigerte Intensität und das Zusammenspiel von Text, Musik und Licht entsteht eine Art Ballett, in deren Mitte sich Bennent vollends entfalten kann. Der Schauspieler weiß in dieser fast gänzlich handlungsbefreiten Welt durchaus Schwerpunkte zu setzen, die auf den nächsten Handgriff, auf den nächsten Schritt gespannt warten lassen – selbst wenn die eigentliche Aktion dann wieder verpufft und die Worte schon längst beim nächsten assoziativen Thema gelandet sind. "

Salzburger Nachrichten (AT), 5 June 2021