Drei Frauen mit Geheimnissen

"Hashigaraki", Das 2000 in Lausanne uraufgeführte Stück von Heiner Goebbels gastiert am Berliner Hebbel-Theater.

"Wer Ohren und Augen aufsperrt, erlebt eine große glückliche Synthese, in der alles mit allem reagiert und etwas Neues entsteht. Nichts als Verwandlung, nichts als Beständigkeit. Glocken, hand- bis kübelgroß, die vom Theaterhimmel herabgelassen werden und mit einem Körbchen darunter als Heißluftballons wieder aufsteigen. Lichtkringel und -schraffuren im mit wechselnden Farben ausgeleuchteten Halbrund. Eine Stadt aus Pappe, die aufgebaut wird und wieder abgeräumt. Und drei Frauen voller Geheimnisse. Ein Kuss für jede. Und eine Umarmung für Heiner Goebbels. "

Gregor Dotzauer
Der Tagesspiegel (DE), 27 October 2000