Shadow/Landscape with Argonauts
Audio Play

  • Hörspiel des Monats Dez. 1991 (Deutsche Akademie der Darstellenden Künste, Frankfurt a.M.)
    Begründung der Jury

    In dieser englisch-deutschsprachigen Auftragsarbeit des Massachussetts Cultural Council für das Goethe-Institut und das Institute of Contemporary Art in Boston hat der bereits mehrfach mit renommierten Radio-Preisen ausgezeichnete Komponist und Hörspielmacher aus Edgar Allan Poes Todes-Vision "Shadow" und Heiner Müllers Dystopie "Landschaft mit Argonauten" eine ebenso plausible wie bestürzend aktuelle Textmontage entwickelt und mit einer orginellen [sic!] assoziations- und facettenreichen Komposition verbunden, die die zeitliche Distanz und formale Unterschiedlichkeit der Texte im dialektischen Sinne ästhetisch aufhebt.